Tango Z

Vita

Walter Reetz

Walter ReetzWalter hat 1980 mit dem Tanzen begonnen und den üblichen Weg über die Tanzschule genommen. 1995 begann er mit dem Turniertanz Standard und erlangte umfangreiches Wissen über Körperhaltung, Bewegung und Dynamik. Parallel dazu begann er mit dem Tango Argentino. Er gehörte mit zu den Pionieren der Wuppertaler Tango-Szene, in der er seine ersten Tango-Schritte unter Anleitung von Birkit Wildenburg und Muzaffer Demiray (Biki y Muzo) aus Utrecht/Holland. Es folgten weitere Schulungen und zahlreiche Workshops bei namhaften argentinischen Tango-Lehrern wie Tete, Fabián Salas, Mauricio Castro, Mariano Chicho Frúmboli und anderen.

Die Liebe zum Tango Argentino ließ ihn schließlich das Standard-Tanzen aufgeben. Als sportlichen Ausgleich tanzt er auf internationalem Niveau Turniere im Bereich Disco-Fox/Hustle. Durch die Kombination des Tango mit anderen Tänzen entwickelte er seinen ganz eigenen Tanzstil, der sich auch durch seine Vorbilder Fabian Salas und Mauricio Castro stark in Richtung Tango Nuevo orientiert. Aber auch klassischer Tango, sowie Milonga und Vals gehören zu seinem Repertoire. 1999 gestaltete er mit Luis Rodriguez und Dona Piedra das Bühnenstück "Tango Impressionen". 1997 wurde er als Tango-DJ in das legendäre Café Ada in Wuppertal berufen, wo er schnell als Tango-DJ der Moderne bekannt wurde, der neben dem klassischen Tango der großen Meister wie Pugliese, D´Arienzo oder Troilo schließlich auch Tango Nuevo und Electrotango in die Tanzabende mit einbringt. Auch im Café Tango in Wuppertal integriert er als DJ klassische Tangos in die Welt des Tango Nuevo. Eine Mischung, die sich auch in seinem Tanzstil wiederspiegelt.

2012 hat Walter mit Christina und Dagmar als Choereograf und Tango-DJ das Rheinische Landestheater Neuss bei der Inszenierung des Theaterstückes "Schwarze Blumen aus Buenos Aires" unterstützt.

Am 14.11.2015 feierte Tango-Z in Solingen sein 10-jährgies Bestehen mit Live-Musik und einem großen Fest.

Christina

DagmaChristina begleitet seit 2010 die Kurse TC Blau-Gold Solingen e.V. und seit 2011 auch die Kurse in der Eventfrabik Solingen by Mavius. Zum getanzten argentinischen Tango kam sie über die Musik, denn im Rahmen ihres langjährigen Unterrichts (Akkordeon und „Verwandtes“) kam sie an den Tangos von Astor Piazzolla nicht vorbei.

Ihre ersten Tango-Schritte machte Christina in der Tangoschule Wuppertal. Sie steht für einen entspannten, stressfreien und lebendigen Tanzstil. Christina erweitert ihre Kenntnisse ständig in Workshops internationaler Künstler wie Cristina und Homer Ladas, Alejandra Heredia und Mariano Otero.

Außerdem kann sie mit ihren Kenntnissen aus den Bereichen des klassischen Balletts und auch der Alexander-Technik den Tanzenden die Nutzung der eigenen körperlichen Möglichkeiten zum kreativen und entspannten Tanzen vermitteln.

 

 Dagmar 

DagmarDagmar kommt aus Düsseldorf und begann 1984 mit 15 Jahren in der Tanzschule zu tanzen. Anschließend engagierte sie sich im Tanzsportverein im Bereich Formationstanz und Breitensport. Die Neugier, Neuland zu entdecken, brachte Sie über verschiedene Workshops im Bereich Disco-Fox und Salsa schließlich 2006 zum Tango Argentino.

In vielen intensiven Einzelstunden erweiterte und verfeinerte Sie Ihre Kenntnisse speziell im Disco-Fox und Tango Argentino. Seit Juli 2011 gehört Sie zum den Mitbegründern der Tangoszene in Neuss.

cialis to buy in uk cialis generique en pharmacie canada free sample of cialis canada kamagra oral jelly london can i get viagra over the counter in canada is kamagra legal in canada cialis over counter canada authentic cialis canada buy cialis canada no prescription can you buy viagra online canada viagra over the counter in uk